Geht schnell, da virtuell: Besuchen Sie die 64. DGKN-Jahrestagung!

Mit einem virtuellen Kongress vom 10. bis 14. November holt die DGKN ihren wegen des Lockdowns kurzfristig abgesagten Kongress vom März nach. In seiner Doppelfunktion als Kongresspräsident und noch amtierender DGKN-Präsident lädt Prof. Ulf Ziemann in seiner Videobotschaft ein.

 

Videoeinladung des Kongresspräsidenten Prof. Ulf Ziemann

Direkt zur Anmeldung

 

Das volle Programm

Die Klinische Neurophysiologie ist ein Zukunftsfach, da ihre Methoden zeitlich und räumlich immer genauer aufgelöste Informationen über neuronale Aktivität des Gehirns liefern, die zu immer besserer Diagnostik und Therapien führen. Unsere traditionell wissenschaftlich geprägte Fachtagung setzt entsprechend folgende Themenschwerpunkte: Innovative Therapien durch invasive und nicht-invasive Hirn- und Nervenstimulation; maschinelles Lernen und Big Data; Biomarker; Translation: von technischen Erfindungen zu Anwendungen; Nerven- und Muskelultraschall. Daneben werden alle anderen Themen inklusive der traditionellen Gebiete der Klinischen Neurophysiologie und Funktionellen Bildgebung repräsentiert.

Der wissenschaftliche Nachwuchs gestaltet die Tagung durch Symposien der Jungen Neurophysiologen und der frisch Habilitierten aktiv mit. Im Präsidentensymposium werden international renommierte Redner zu Perspektiven der klinischen Neurophysiologie in der Neurorehabilitation sprechen.

Das Richard-Jung-Kolleg richtet in bewährter Weise den Fortbildungsteil des Kongresses aus.