Das BfR sucht Kommissionsmitglieder – NachwuchswissenschaftlerInnen verstärkt angesprochen

Zum fünften Mal wendet sich das BfR an interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit einem Aufruf zur Mitarbeit in den beratenden BfR-Kommissionen. Die Bewerbung ist bis zum 31. März 2021 möglich.

Die BfR-Kommissionen beraten das Bundesinstitut für Risikobewertung als wissenschaftliche Expertengremien ehrenamtlich, transparent und unabhängig in den Bereichen Lebens- und Futtermittel-, Chemikalien- und Produktsicherheit sowie Risikoforschung und -wahrnehmung. Die Beratungsergebnisse der Kommissionsarbeit haben allein empfehlenden Charakter, die BfR-Kommissionen erstellen keine eigenen Risikobewertungen und wirken nicht an den Risikobewertungen des BfR mit. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden in den Kommissionen ein Forum für den fachlichen Austausch und die Weiterentwicklung von Standards in einem gesellschaftlich wichtigen Arbeitsfeld dem gesundheitlichen Verbraucherschutz. Die Arbeitsergebnisse der BfR-Kommissionen werden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die insgesamt 13 BfR-Kommissionen werden für den Zeitraum vom 1.1.2022 bis 31.12.2025 neu berufen. Interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können sich bis zum 31.03.2021 in den folgenden BfR-Kommissionen bewerben:

  • Bedarfsgegenstände
  • Bewertung von Vergiftungen
  • Biologische Gefahren und Hygiene
  • Ernährung, diätetische Produkte, neuartige Lebensmittel und Allergien
  • Evidenzbasierte Methoden in der Risikobewertung
  • Futtermittel und Tierernährung
  • Genetisch veränderte Lebens- und Futtermittel
  • Kontaminanten in der Lebensmittelkette
  • Kosmetische Mittel
  • Pflanzenschutzmittel und Biozidprodukte
  • Risikoforschung und Risikowahrnehmung
  • Wein- und Fruchtsaftanalysen

Um die Zukunftsfähigkeit der BfR-Kommissionen langfristig zu sichern, werden im Rahmen dieser Ausschreibung Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler verstärkt angesprochen.

Weiterführende Informationen sowie einen direkten Zugriff auf das Bewerbungsportal finden Sie über die Website des BfR: https://www.bfr.bund.de/de/aufruf_zur_interessenbekundung.html

Für Rückfragen oder bei Problemen bei der Bewerbung können sich Interessenten jederzeit per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Flyer