Über die DGKN

Die DGKN - Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung vertritt seit 1950 die Interessen von ÄrztInnen und WissenschaftlerInnen, die auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen Neurophysiologie tätig sind. Die wissenschaftlich-medizinische Fachgesellschaft fördert die Erforschung von Gehirn und Nerven, sichert die Qualität von Diagnostik und Therapie neurologischer Krankheiten und treibt Innovationen auf diesem Gebiet voran.

Gemeinsam sind wir exzellent

Werden Sie Mitglied in der DGKN und lassen Sie sich Ihre neurophysiologische Arbeit zertifizieren. Finden Sie die passende Mitgliedschaft in unserer Community – vom Studium bis zum aktiven Ruhestand.

  • Mit ihrer Fortbildungsakademie, dem Richard-Jung-Kolleg, betreibt die DGKN Aus-, Weiter- und Fortbildung auf dem Gebiet der klinischen Neurophysiologie und funktionellen Bildgebung.
  • Sie entwickelt und publiziert Leitlinien, Richtlinien und Empfehlungen für die komplexen Diagnosemethoden und die Ausbildung in diesen Methoden.
  • Die DGKN zertifiziert AusbilderInnen und Ausbildungsstätten und fördert Forschungsvorhaben.
  • Mit der Jahrestagung bietet die DGKN eine Plattform für einen kooperativen, zukunftsweisenden Erfahrungsaustausch in Klinik und Forschung.
  • Das Publikationsorgan der DGKN ist die „Klinische Neurophysiologie“.
  • Zur Förderung des Nachwuchses stellt die DGKN mit den Jungen Klinischen Neurophysiologen ein Forum für junge NeurowissenschaftlerInnen zur Verfügung und vergibt Stipendien.
  • Mit anderen wissenschaftlichen Fachgesellschaften pflegt die DGKN den interdisziplinären Austausch.
  • Die DGKN ist die deutsche Sektion der International Federation of Clinical Neurophysiology.