MyDGKN
Twitter
Twitter

DGKN24: Das Hauptprogramm ist online

Vom 6. bis 9. März 2024 stehen auf dem DGKN-Kongress in Frankfurt am Main die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen in der Hirnforschung und Neuromedizin im Mittelpunkt. Das finale Programm ist jetzt online. Verschaffen Sie sich einen Überblick und stellen Sie Ihr individuelles Programm für den DGKN24 zusammen.

Open-Science-Kultur in der Neurowissenschaft: Erstmalig bietet der DGKN24 einen Hackathon an!

Auf dem DGKN-Kongress in Frankfurt findet am 7. März 2024 erstmals ein Brainhack statt. Der Hackathon in den Neurowissenschaften bietet bei seiner Premiere eine Mischung aus kurzen Talks zu Datenmanagement, Datenformaten, Reproducible Data Analysis und Analyse-Software und -Plattformen. Spontane Project Pitches sind ausdrücklich erwünscht!

DGKN24: Einladung zur Online-Pressekonferenz am 5. März 2024

Die DGKN e.V. lädt Journalistinnen und Journalisten am Dienstag, den 5. März 2024, von 10 bis 11 Uhr, zu einer Online-Pressekonferenz ein. Anlässlich des bevorstehenden 68. DGKN-Kongresses für Klinische Neurowissenschaften, der vom 6.-9. März 2024 in Frankfurt am Main stattfindet, fassen renommierte Expertinnen und Experten zusammen, welche Innovationen heute und in naher Zukunft die Neurowissenschaft und -medizin revolutionieren. Journalistinnen und Journalisten können sich jetzt kostenfrei für die Teilnahme an der Online-Pressekonferenz und dem DGKN-Kongress 2024 akkreditieren.

Ausbildungsoffensive: Neue DGKN-Ausbildung in pädiatrischer Neurophysiologie

Die Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung e.V. hat ein neues, zertifiziertes Ausbildungsangebot für Pädiater/-innen und Fachärzte/-innen der Erwachsenenneurologie ins Leben gerufen, das mit dem Anwender-Zertifikat "Pädiatrische Neurophysiologie und Bildgebung des neuromuskulären Systems beim Kind" abschließt.

Qualität und Sicherheit in der nicht-invasiven Hirnstimulation: DGKN führt innovatives Curriculum ein

Die nicht-invasive Hirnstimulation (Non-Invasive Brain Stimulation – NIBS) gewinnt in der Behandlung und Erforschung psychiatrischer und neurologischer Erkrankungen zunehmend an Bedeutung. Um höchste Qualitätsstandards in der Fortbildung sowie in der klinischen und experimentellen Anwendung neuromodulatorischer Verfahren zu gewährleisten, bietet die Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung (DGKN) e.V. ein neues, innovatives Curriculum zur „Nicht-invasiven Hirnstimulation“ an, das mit einem DGKN-Zertifikat abschließt.

DFG-Informationsveranstaltung: Fördermöglichkeiten auf dem Weg zur Professur

Save the Date: Am 7. März informiert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) auf dem DGKN-Kongress in Frankfurt/M. über ihre Förderprogramme für Neurowissenschaftler/-innen in der frühen Karrierephase bis hin zur Professur. Erhalten Sie von den DFG-Referentinnen, Dr. Anke Ley und Dr. Stephanie Wegener, wertvolle Einblicke in die Arbeit des Fachkollegiums, zum Entscheidungsweg eines Antrags und wie Sie die DFG auf Ihrem Weg unterstützt. 

DGKN-Mitgliederversammlung am 8. März 2024 im Kap Europa in Frankfurt am Main

Die DGKN-Mitgliederversammlung 2024 steht bevor. Wir freuen uns, alle Mitglieder zu unserem jährlichen Treffen auf dem DGKN-Jahreskongress zu begrüßen: am Freitag, 8. März 2024 in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Raum Satellit (Ebene 1) des Kap Europa in Frankfurt am Main. Eine digitale Teilnahme ist ebenfalls möglich.

JKN-Fortbildungskurse: Praxisnaher Einstieg in die Neurophysiologie

Die Jungen Klinischen Neurophysiologen (JKN) der DGKN bieten auch in diesem Jahr wieder praxisorientierte Einsteiger-Kurse für Elektromyografie und Neurographie sowie Elektroenzephalografie auf dem Jahreskongress der DGKN an. Die Kurse sind für alle Interessierten offen, JKN-Mitglieder profitieren und erhalten einen exklusiven Rabatt von 50% auf die Kursgebühren.

Mit künstlicher Intelligenz zur personalisierten Neuromedizin: neue Erkenntnisse auf dem Kongress für Klinische Neurowissenschaften 2024 in Frankfurt

Das menschliche Gehirn ist einzigartig – künstliche Intelligenz kann künftig helfen, dieses hochkomplexe und dynamische Netzwerk besser zu verstehen, den Verlauf von Krankheiten wie Parkinson, Demenz oder Epilepsie individuell vorherzusagen und personalisierte Therapien zu entwickeln. Die aktuellen und künftigen Fortschritte der Hirnforschung und Neuromedizin diskutieren rund 1.300 MedizinerInnen und Forschende vom 6. bis 9. März auf dem interdisziplinären Kongress der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung (DGKN) e.V. in Frankfurt. Das interdisziplinäre Programm mit international renommierten Keynote-Speakern umfasst sowohl wissenschaftliche als auch klinisch-praktische Fragestellungen. Neu ist in diesem Jahr eine Erweiterung des Kursangebots in der Fortbildungsakademie um klinische Praxiskurse, welche die DGKN in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) organisiert.

Nachts im Museum: DGKN-Kongressabend im Jügelhaus und Senckenberg Museum Frankfurt erleben

Lassen Sie den Kongressdonnerstag entspannt ausklingen: Am 7. März 2024 öffnen sich im Herzen Frankfurts die Tore zu einem besonderen DGKN-Kongressabend im Jügelhaus des Senckenberg Forschungsinstituts.