(c) stock.adobe.com/ferkelraggae
(c) stock.adobe.com/ferkelraggae

Mitglieder helfen Mitgliedern: Neurologische Praxis benötigt Sachspenden für Notbetrieb

Am 2. August 2021 erreichte die DGKN ein Hilferuf einer Neurologischen Praxis in Bad Neuenahr. Durch das Hochwasser des Flusses Ahr wurde die Praxis der langjährigen DGKN-Mitglieder Marcus und Andrea Eßer komplett zerstört und der Therapiebetrieb ist nicht mehr möglich. Um zumindest einen Notbetrieb für ihre chronisch kranken Patienten sicherzustellen (140 MS-Patienten, 200 Parkinson-Patienten), möchten die Praxisinhaber die DGKN-Mitglieder um Sachspenden bitten.

Benötigt werden jegliche Geräte und Mobiliar, das für die Versorgung dieser Patienten nötig ist: Messsysteme (EEG, EP, NLG, EMG und Duplex extra-/intrakraniell), Material, Rechner, Untersuchungsliegen etc.

Wenn Sie etwas spenden möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe der Gerätschaften und/oder Materialien und einem Hinweis, ob diese zur Abholung bereitgestellt oder direkt an die Empfänger versendet werden könnten. Bitte geben Sie den Hilferuf auch an Ihre Kolleginnen und Kollegen weiter.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!