MyDGKN
Twitter
Twitter

Kommission

Image

Durch die Entwicklung hochauflösender Ultraschalltechniken hat sich das Anwendungsspektrum der neurologischen Ultraschalldiagnostik erheblich erweitert. Zur Doppler-/Duplexsonografie der extra und intrakrankiellen hirnversorgenden Gefäße sind die Hirnparenchym- und Orbita-Sonografie sowie die Muskel- und Nerven-Sonografie hinzugekommen. Wir setzen uns ein für eine flächendeckende Anwendung der Methode in guter Qualität.

Kommission für Ultraschall

Kommissionsvorsitz

Prof. Dr. med. Ulf Schminke

Prof. Dr. med. Ulf Schminke

Universitätsklinikum Greifswald
Klinik und Poliklinik für Neurologie
Fleischmannstr. 8
17475 Greifswald

Mitglieder der Kommission

Dr. med. Jens Allendörfer

Asklepios Neurologische Klinik Bad Salzhausen
Neurologie
j.allendoerfer@asklepios.com

PD Dr. med. Martin Eicke

Klinikum Idar-Oberstein GmbH
Neurologie
m.eicke@io.shg-kliniken.de

Prof. Dr. med. Alexander Grimm

Universitätsklinikum Tübingen
Neurologiche Klinik
alexander.grimm@uni-tuebingen.de

Prof. Dr. med. Klaus Gröschel

Universitätsmedizin Mainz
Klinik und Poliklinik für Neurologie
klaus.groeschel@unimedizin-mainz.de

Prof. Dr. med. Judith Harrer-Haag

Neurologische Privatpraxis in der Villa Pfahler
judith.harrer@web.de

Prof. Dr. med. Manfred Kaps

Prof. Dr. med. Heidrun Krämer-Best

Universitätsklinikum Gießen
Klinik und Poliklinik für Neurologie
heidrun.kraemer@neuro.med.uni-giessen.de

Prof. Dr. med. Uwe Walter

Universitätsmedizin Rostock
Klinik und Poliklinik für Neurologie
uwe.walter@med.uni-rostock.de

Prof. Dr. med. Otto W. Witte

Universitätsklinikum Jena
Hans-Berger-Klinik für Neurologie
otto.witte@dgkn.de

Die Ultraschall-Zertifikate der DGKN und der DEGUM werden – bei Vorliegen einer aktiven Mitgliedschaft in beiden Gesellschaften – gegenseitig anerkannt. Weiterführende Informationen erhalten Sie über unsere Kolleginnen der Geschäftsstelle Darmstadt.

Empfehlungen und Hilfsmittel sowie Informationen zur Ausbildung und Zertifizierung in der Methode Ultraschall finden Sie auf der Detailseite zur Methode.